B&W Kartteam - News

Sieg für B&W-Kartteam unter Schumis Augen bei Kart Challenge






 

Zum ersten Rennwochenende der Kart-Challenge des Kart Club Kerpen (25./26.04.09) setzte das Emsbürener B&W-Kartteam zwei Piloten ein. Dabei konnte man mit Coen Nijsen auf Anhieb einen Sieg in der Senioren Challenge einfahren. Larry ten Vorde verpasste nur knapp das Podium bei der Junioren Challenge.

In der Junioren Challenge und der Senioren Challenge des KC Kerpen treten ab diesem Jahr die Piloten mit identischen Motoren und Reifenmaterial an. Zusammen mit Auspuff, Geräuschdämpfer, Vergaser und Kühler stellt der Veranstalter den Rotax Motor und die Bridgestone Reifen. Dabei fahren die Senioren samstags mit den Motoren, die dann nach der Veranstaltung umgebaut werden und sonntags bei den Junioren zum Einsatz kommen.

Hoher Besuch bei beiden Tagen auf dem 1.107 Meter langen Erftlandkurs in Kerpen. Der siebenfache Formel 1-Weltmeister Michael Schumacher schaute sich die Rennen bei herrlichem Frühsommer-Wetter zusammen mit knapp 1.000 Zuschauern an. Und die Leistungen der jungen Fahrer und Fahrerinnen konnten sich durchaus sehen lassen.

Schon am Samstag überzeugte in der Senioren Challenge B&W-Pilot Coen Nijsen. Der 18-Jährige steigerte sich von Rennen zu Rennen und wäre es nicht in Lauf 1 zu einer unverschuldeten Kollision gekommen, hätte er schon früher die Rennen dominieren können. Aber auch so fuhr er von Platz sieben auf Platz vier im Rennen 2. Im alles entscheidenden Finallauf drehte er dann voll auf und fuhr von Startplatz fünf zum Tagessieg der 22 starken Piloten und stand am Ende ganz oben auf dem Podest.

In der Junioren Challenge trat das B&W-Kartteam mit Larry ten Voorde an. In seinem ersten großen Einsatz als Junior-Pilot fuhr man die drei Läufe auch, um Erfahrung mit dem EA-Chassis zu machen. Dabei konnte man letztlich doch sehr zufrieden sein. Zwar hatte man anfangs noch kleinere Probleme mit der Abstimmung des Chassis, doch die bekam man gut in den Griff und so verpasste der letztjährige MiniMAX-Meister in der Rotax Max Challenge nur denkbar knapp das Podium. In der Meisterschaft sammelte er mit dem fünften, vierten und zweiten Platz viele Punkte und belegt aussichtsreich den vierten Platz.

Der nächste Einsatz für das B&W-Kartteam sind am kommenden Wochenende (01. bis 03. Mai 2009) die Rennen zur Rotax Max Challenge in Wackersdorf. Am 31. Mai 2009 wird es dann in Kerpen zu den nächsten Läufen in der Junior Challenge kommen.