B&W Kartteam - News

Wieder Podest bei Kart-Challenge für B&W Kartteam

Larry ten Voorde
Larry ten Voorde
Coen Nijsen
Coen Nijsen
Max Vietmeier
Max Vietmeier

 

Auch beim zweiten Lauf der Kerpener Kart-Challenge am vergangenen Wochenende konnten sich die Piloten des B&W Kartteams sehr gut in Szene setzen. Diesmal am Start waren Larry ten Voorde bei den Rotax Junioren, sowie Max Vietmeier und Coen Nijsen bei den Rotax Senioren.

Larry lieferte eine gewohnt gute Leistung ab, allerdings war das Glück an diesem Wochenende nicht auf seiner Seite. Im Zeittraining belegte er den vielversprechenden sechsten Platz und lag im ersten Lauf sogar auf Position drei. Leider wurde der Youngster dann unsanft von der Bahn geräumt und musste aufgeben.

Von Platz 21 aus startete der EA-Pilot dann ins zweite Rennen und konnte nach einer starken Aufholjagd den guten siebten Rang sein Eigen nennen.

Im Finale verließ ihn das Glück erneut. Nachdem beim Start Uneinigkeit darüber herrschte, ob das Rennen tatsächlich freigegeben worden war, wurde Larry erneut in eine Kollision verwickelt und musste das Rennen mit einem total ramponierten Kart vorzeitig beenden.

Die beiden Senioren, Max Vietmeier und Coen Nijsen, hatten mehr Glück. Im Zeittraining schafften beiden den Sprung unter die Top-Ten. Max bestätigte diese Leistung dann mit den Plätzen vier, zwei und sieben in den Rennen. Auch Coen kam gut in Fahrt und schaffte nach Position sechs im ersten Rennen und Platz vier im zweiten Lauf am Ende sogar den Sprung aufs Podium mit Platz zwei.

"Wir sind sehr zufrieden mit unseren Piloten. Sie waren schnell unterwegs, auch wenn bei Larry das Glück nicht mitgespielt hat. Aber es kommen bestimmt bessere Zeiten", so Birgit und Wolfgang Krauss.